Donnerstag, 20. Januar 2011

Wo die Liebe hinfällt... Teil III

Manchmal finden sich Paare, obwohl sie auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam haben.Günter Netzer berichtet von ersten inhaltlichen Annäherungen mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin Hannelore Girrulat. Über Delling hätte er bestimmt nicht so gesprochen:
"Hannelore Girrulat war Goldschmiedin. Sie lebte in einer völlig anderen Welt als ich. Meine Welt bestand aus Fußball und Fußball und gelegentlichen Spritztouren mit dem Sportwagen und wieder Fußball und Fußball. Hannelore Girrulat wusste von Fußball, dass es ein Spiel dieses Namens gibt, aber nicht, warum alle Welt so ein Aufhebens davon macht. Dass Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga spielte? "Aha", sagte sie. Umgekehrt war es genauso. Ich lebte in einer völlig anderen Welt als sie. Ihre Welt bestand aus Kust und Mode und Ästhetik und Musik und aus all dem, was man damals anfing, Pop zu nennen. Manche sagten auch Avantgarde dazu. Dann sagte ich: "Aha!" (Zitat nach Günter Netzer, Aus der Tiefe des Raumes. Mein Leben)

Keine Kommentare: